Rauchfreies Fritz

Aktionsbündnis übergibt mehr als 300 Unterschriften

Das Kulmbacher Aktionsbündnis für ein rauchfreies Einkaufszentrum "fritz" übergab heute die innerhalb von 3 Wochen gesammelten Unterschriften an das Centermanagement.

 

Die Resonanz auf die Pressemitteilung von Anfang Dezember hat unsere Erwartungen übertroffen. Bis heute wurden über 300 Unterschriften eingereicht. Ein voller Erfolg, wenn man sich vor Augen hält, dass man ja nicht vor Ort im Center auf Stimmenfang ging.

 

Herr Kubos vom Centermanagment hatte noch Anfang Dezember keinen Handlungsbedarf gesehen, da nur vereinzelte Beschwerden vorlagen. "Die Situation verlangt jetzt eine Neubewertung", so die einhellige Meinung im Aktionsbündnis.

 

"Wir freuen uns über die Beteiligung aus der Bevölkerung. Immer noch kommen Bürger mit der Bitte um Listen auf uns zu. Wir sind aber der Meinung, dass der bisherige Stand eindrucksvoll genug aufzeigt, wie kritisch die Situation gesehen wird." 

 

Bei der Übergabe der Listen wurde die Situation im "fritz" von Herrn Kubos ausführlich erläutert. Auf die Frage seitens des Aktionsbündnisses, ob der Wunsch auf ein rauchfreies "fritz" in 2011 denn erfüllt werden könne, antwortete Herr Kubos mit den Worten "Er sehe gute Chancen auf Sicht von 5 Monaten". 


Die ÖDP Oberfranken verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen